Startseite
Folk-Gigs
DoGuggschde
DoGu-Doku
Kunert & friends
Tullamore Two
Mando Combo
Waldzither
Ourewaoldfolk
Links
 

Der Odenwälder Kleinkunstverein DoGuggschde e.V. präsentiert
'Folk in de Werdschafd' - Folksmusik in Odenwälder Gastwirtschaften:

***********************************************************

Am Samstag,
18. November 2017
Matz Scheid solo
im Gasthaus
Zum Raupenstein
in Winterkasten
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 10,00 Euro
Für alle Gäste, die vorher gemütlich essen wollen, sind Gasthaus und Küche ab 18 Uhr geöffnet. first come first eat

(Bild: Uwe Statz)

Matz Scheid - Musikant

Matz Scheid zählt seit über drei Jahrzehnten zu den festen Größen der Musikszene rund um den Odenwald, die Pfalz und Hessen. Im Jahr 1989 gründet er mitten im hügeligen Binnenland mit dem „Odenwälder Shanty Chor“ den wohl außergewöhnlichsten „Seemanns(und –frau)-Chor“ Deutschlands. Mit Adax Dörsam, einem der gefragtesten Saitenspezialisten formiert er im gleichen Jahr „Die Wolpertinger“, ein unkonventionelles Comedy-Gitarrenduo und ein Paradebeispiel für die Vielseitigkeit des Bergsträßer Troubadours. Mit der „Dorfmugge“, seinem jüngsten Projekt, ruft er ein musikalisches Power-Duo mit dem international erfolgreichen Produzent und Gitarristen Stephan Ullmann ins Leben. Auch diese Formation ist mittlerweile ein begehrter Live-Act.

Weitere Stationen seiner bemerkenswerten künstlerischen Laufbahn sind Bands wie „Cirkus Haselbek“, „Die Cartwrights“ oder die Kult-Formation „Rockfour“. Neben all diesen Projekten schreibt der musikalische Tausendsassa sein eigenes Song-Material und interpretiert die Lieder, die ihm am Herzen liegen als Solo-Künstler. 15 Titel sind auf seinem Solo-Album zusammengefasst, das unter dem Namen „Der alte Matz und das Mehr“bei GIM Records erschien. Der Bezug zu Hemingways Roman kommt nicht von ungefähr, denn auf der CD geht es ähnlich wie in den Stories des amerikanischen Schriftstellers um die Höhen und Tiefen des Lebens und all die unterhaltsamen Banalitäten dazwischen - ehrlich und schonungslos dargestellt, meistens mit einem Augenzwinkern. Matz Scheid bedient sich dabei nur der akustischen Gitarre und seiner Stimme.

Bei seinen Live-Auftritten präsentiert er einen unterhaltsamen Mix aus deutschsprachigen Songs wie z. B. Mundart-Liedern aus Bayern, der (Kur)Pfalz oder Wien sowie schwedischen, schottischen, irischen Traditionals, Shanties und einigen Adaptionen bekannter Folk-Hits.

Matz Scheid liebt den Kontakt zum Publikum und versteht es dieses auf lockere Art und Weise in seine Performance mit einzubeziehen. Das schafft eine familiäre Atmosphäre, die jeden Auftritt des bärtigen Barden zu einer äußerst unterhaltsamen Angelegenheit auf hohem musikalischen Niveau werden lässt.
 
mehr Infos zum Musikant: www.matzscheid.de

Sitzplatzreservierungen direkt beim Gasthaus Zum Raupenstein:
Telefon: 06255-542 oder Email: raupenstein@gmx.de
(bezahlt wird an der Abendkasse)

************************************************************

Am Samstag,
27. Januar 2018
Kunert & Friends

im Gasthaus
Zum Raupenstein
in Winterkasten
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Eintritt: 10 Euro
Für alle Gäste, die vorher gemütlich essen wollen, sind Gasthaus und Küche ab 18 Uhr geöffnet. first come first eat

(Bild: W. Koepff)

Kunert & friends sind: Rudi Roth (Gesang, Gitarre, Mandoline, Bodhran, Löffel, Bass), Christina Kindinger (Gesang, Akkordeon), Peter Kunert (Gesang, Gitarre, Uilleann Pipes, Tin Whistle, Irish Bouzouki) und Martin Ludwig (Gesang, Geige)
 - von links nach rechts -

mehr Infos zur Band auf dieser Websaite unter >>> Kunert & friends

************************************************************

Am Samstag,
10. März 2018
HüSCH!
im Gasthaus
Zum Raupenstein
in Winterkasten
Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 12 Euro

Für alle Gäste, die vorher gemütlich essen wollen, sind Gasthaus und Küche ab 18 Uhr geöffnet.

first come first eat

(Bild: HüSCH!)

HüSCH! sind:

Hanna Flock (Gesang, Piano, Flöten, Cajon), Nico Schneider (Gesang, Gitarre, Waldzither, Banjo, Maultrommel, Diatonisches Akkordeon), Joachim Rosenbrück (Gesang, Waldzither, Violine, Gitarre, Maultrommel) und Tim Liebert (Gesang, Waldzither, Flöte, Mundharmonika). - von links nach rechts -

HüSCH! spielt virtuose deutsche Folkmusik in einem weltmusikalischen Gewand, fernab von Deutschtümelei und Brauchtumspflege. Mit viel Sensibilität und Sachverstand, versuchen die Musiker traditionelle Lieder und Tänze aus ihrer Region zu entstauben, sie zeitgemäß, frisch und mitreißend zu interpretieren und damit ins 21 Jahrhundert zu transportieren. Die Presse attestiert der Band einen völlig neuen Umgang mit der eigenen Tradition und dass sie damit zum Besten gehören, was die deutsche Folklandschaft hervorgebracht hat, seit Wacholder und die Folkländer die Bühnen verlassen haben (aus dem Text zur Nominierung für den Eisernen Eversteiner des Plauener Malzhauses). Das HüSCH!-Debüt-Album wurde vom Szene-Magazin Folker zur besten Deutsch-Folk-Scheibe seit Jahren gekürt und die zweite CD erhielt eine Nominierung für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

mehr Infos zur Band: www.songs-of-heimat.de

Und weil drei Thüringer Waldzithern auf der Bühne noch lange nicht genug sind, will Rudi im Vorraum ein paar "alte Schätzchen" aus seiner kleinen aber feinen Zupfzeugsammlung präsentieren.

************************************************************

Am Samstag,
14. April 2018
Garden of Delight
im Gasthaus
Zum Raupenstein
in Winterkasten
Beginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Eintritt: 12 Euro

(Bild: G.O.D.)

Für alle Gäste, die vorher gemütlich essen wollen, sind Gasthaus und Küche ab 18 Uhr geöffnet. first come first eat

mehr Infos zur Band: www.god-band.de

************************************************************

Am Samstag, 20. Oktober 2018 - ... schaumermal

************************************************************

Am Samstag, 24. November 2018 - Zimmerman's Friends

************************************************************

mehr Infos über die DoGuggschde Menschen und ihre Aktivitäten findet ihr auch hier: www.doguggschde.de und www.felsenmeerdrachen.de